INTERNATIONALES
DJANGO REINHARDT FESTIVAL
AUGSBURG

Der 1966 in Soufflenheim im Elsass geborene Ausnahmegitarrist Biréli Lagrène wurde früh als Wunderkind an der Gitarre bekannt. Von früher Jugend an musizierte er mit seinem Vater Fiso und seinem Bruder Gaïti und nahm seine erste Platte im Alter von zwölf Jahren auf. Unterstützt und begleitet wurde er dabei von seinem Entdecker, dem slowakischen Bassisten Jan Jankeje.
In der Tradition der Sinti-Musiker ist Lagrène umfangreich ausgebildet und beherrscht neben der Gitarre auch Bass, Geige sowie Klavier und spielt gelegentlich Schlagzeug. Regelmäßig zeigt er, dass er seinem Vorbild Django Reinhardt in Kreativität und Phrasierung ebenbürtig ist. Neben eigenen Kompositionen interpretiert er Titel aus dem Sinti-Swing- und Modern-Jazz-Bereich sowie Pop- und Rocksongs.